Turn 2+12

2plus12Bei Eintritt einer existenzbedrohenden Krise ist aus Sicht des betroffenen Unternehmens umgehendes und zielorientiertes Handeln gefragt. Dies gilt insbesondere dann, wenn statt vermeintlichen „Liquiditätsengpässen“ bereits eine akute Zahlungsunfähigkeit droht oder insolvenzrechtliche Tatbestände verwirklicht sind.

Statistisch dauern erfolgreiche Restrukturierungen/Sanierungen mindestens 18 bis 24 Monate. Dies setzt allerdings voraus, dass sämtliche relevante personelle Ressourcen von Beginn an zur Verfügung stehen, das Team „aus einem Guss“ an der Beseitigung der zentralen Krisenursachen arbeitet und der daraus resultierende Ertrag der Maßnahmen die anfallenden Kosten signifikant übersteigt.

Dies ist in vielen Fällen jedoch nicht oder nur bedingt der Fall. Als größtes Hindernis haben sich dabei die mangelnde Umsetzungskompetenz oder fehlende Durchschlagskraft des eingesetzten Teams sowie die eingeschränkte Führung und Steuerung des Restrukturierungsprozesses erwiesen.

Aus den Erfahrungen zahlreicher Restrukturierungs- und Optimierungsprojekte haben wir daher eine spezifische methodische und inhaltliche Vorgehensweise entwickelt, die sicherstellt, dass in kürzester Zeit die Weichen für eine erfolgreiche Restrukturierung/Sanierung gestellt werden.

Unser Beratungsansatz und Projektfahrplan „Turn 2 + 12“  zielt daher darauf ab, in einem Zeitraum von 12 Monaten nach Erstellung eines Restrukturierungs-/ Sanierungskonzeptes (Dauer rd. 2 Monate) den Turnaround nachhaltig und sichtbar eingeleitet zu haben.

Wir stellen uns dieser Herausforderung und lassen uns gerne daran messen. Voraussetzung hierfür ist jedoch neben der uneingeschränkten Rückendeckung seitens unseres Auftraggebers zwingend auch die Übernahme der operativen Führungs- und Leitungsverantwortung (als CRO/CFO oder COO) ab Tag 1 des Projektes.

Wir sind davon überzeugt, dass sich das in uns gesetzte Vertrauen lohnt, denn:

  • Wir liefern nachweisbar schnelle Ergebnisse mit messbarem GuV- und Liquiditätseffekt
  • Wir (re-)finanzieren uns quasi von selbst.

Ansprechpartner

Hans-Jürgen Titz

Hans-Jürgen Titz

Geschäftsführender Gesellschafter